Hofgeschichte: Michael Braun aus Reichshof

Der Hof unseres Programmteilnehmers Michael Braun aus Reichshof existiert bereits in der fünften Generation als reiner Familienbetrieb. Die Milchkühe werden in einem modernen Boxenlaufstall gehalten und sind von Frühjahr bis Herbst auf der Weide. Alles Nachzuchten verbleiben auf dem Hof, auch die männlichen Tiere. Die Futtermittel für die Tiere werden überwiegend auf den eigenen Flächen…

Bericht zur 6. ordentlichen Generalversammlung der Fair Food eG

Bericht zur 6. ordentlichen Generalversammlung der Fair Food eG am 26. November 2019 im „Gasthof Lamm“ in Rot am See Am 26. November 2019 fand in Rot am See die 6. ordentliche Generalversammlung der Fair Food eG statt. Stellvertretend für den Aufsichtsratsvorsitzenden Fritz Wienert eröffnete Vorstandsmitglied Werner Reinl die Versammlung und begrüßte zahlreiche Mitglieder. Besonders begrüßte er…

Fair Food im Gespräch

mit KAB-Diözesansekretär Peter Niedergesäss über Freihandelsabkommen der EU mit Afrika. Beim Handel sollte es um Austausch gehen, in dem ökologisch und kulturell unterschiedliche Regionen ihre Erzeugnisse und Fähigkeiten teilen. Doch in den letzten Jahrzehnten geht es im Handel weniger um den Austausch von Gütern sondern vermehrt darum, soziale und die Umwelt betreffende Schutzmaßnahmen dem Streben…

Große Bühne für Journalisten

Große Bühne für Journalisten Berlin: Bereits zum sechsten Mal vergab der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter BDM e.V. am Samstag im Rahmen seines Symposiums bei der Grünen Woche Preise für herausragende journalistische Arbeiten. Aus ganz unterschiedlichen Ecken der Republik und verschiedenen journalistischen Bereichen gingen die Bewerbungen für den Journalistenpreis „Faire Milch“ ein. Angesichts der Vielzahl und der…

Fair einkaufen – aber wie?

Fairer Konsum boomt. Er entspricht einer Lebenseinstellung, die Konsum nicht verdammt, solange mit Herz und Verstand eingekauft wird. Immer mehr Verbraucher möchten wissen, wo sie fair gehandelte Lebensmittel erhalten: In welchem Laden hängen T-Shirts, die nicht von Kindern zusammengenäht worden sind? Martina Hahn, Journalistin und Politologin schreibt seit 1993 für die Sächsische Zeitung. Nach mehreren…

Brauerei setzt ein Zeichen und auf „Die faire Milch“

Neumarkt: Eine Brauerei, die sich mit dem Milchmarkt beschäftigt, ein politisches Statement abgibt und mit dieser Einstellung auch noch eine interessante Geschäftsidee entwickelt – das hat Modellcharakter. Es handelt sich dabei um einer der ältesten Traditionsunternehmen in der Oberpfalz,  dem Neumarkter Glossner Bräu. Neben 32 Biersorten und 35 alkoholfreien Erfrischungsgetränken, für die Braumeister Franz Xaver…

Fair Food beim BDM-Landesteam Baden-Württemberg

Bad Boll: Mit einem neuen Internet-Auftritt und Produktionskriterien, die an die politischen Forderungen des BDM angepasst wurden, will die Fair Food im neuen Jahr in Baden-Württemberg Fuß fassen. Ziel ist es, neben neuen Mitgliedsbetrieben auch die Verbraucher in die Wertegemeinschaft zu holen. Ein Heimvorteil für das Vorstandsmitglied Ralf Ehret aus Berglen. Der Steuerberater vertritt die…

Sicherung der gentechnikfreien Produktion gefordert

75 Unternehmen der gentechnikfreien Lebens- und Futtermittelwirtschaft aus zehn europäischen Ländern begrüßen in einem offenen Brief an Kommissionspräsident Juncker und Gesundheitskommissar Andriukaitis die klaren rechtlichen Zielvorgaben, die sich aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Neuen Gentechnik vom 25. Juli 2018 ergeben. Sie fordern die EU-Kommission auf, die als Folge des Urteils notwendigen Maßnahmen zur…

Fair Food Initiative in der Schweiz: Gutes auf den Teller statt in den Müll

Ein Drittel der Lebensmittel landet heute bei uns im Abfall. Die Hälfte davon geht bereits auf dem Weg in die Verkaufsregale verloren. Die Fair-Food-Initiative verlangt Massnahmen, um die Lebensmittelverschwendung zu bremsen. Diese belastet die Umwelt, verteuert die Lebensmittel und ist vor dem Hintergrund des weltweiten Hungers nicht vertretbar. Jährlich landet in der Schweiz rund ein…

Gemeinwohl als Ziel: Eine Gemeinde denkt um

Sozial, solidarisch und nachhaltig: Als erste Gemeinde in Deutschland hat Kirchanschöring (Lkr. Traunstein) die eigene Bilanz vollständig nach den Prinzipien der Initiative Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) erstellt. Dafür wird die Gemeinde ausgezeichnet. Der Kommune wird ein Testat ausgehändigt, weil sie sich um das Gemeinwohl, die Nachhaltigkeit und die Umwelt verdient macht und Projekte angestoßen hat. Haus der…